Mal eben was dazu verdienen.Nebenan, um die Ecke.
App laden & loslegen:
Jobben war noch nie so einfach.So funktioniert appJobber

1. Finde einen Job in deiner Nähe

Sobald du appJobber startest, wird automatisch eine Landkarte mit deinem aktuellen Standort angezeigt. Zusätzlich siehst du alle Jobs in deiner Umgebung. Du kannst diese anklicken, um die Aufgabe und die Belohnung zu sehen. Wähle dir den passenden Job aus.

2. Erledige deinen Job!

Wenn du den Job beginnst, befolge die Jobanleitung genau. Gehe zum markierten Ortspunkt, beantworte alle Fragen und mache Fotos gemäß der Beschreibung. Dann kannst du den Job abschließen und hochladen.

3. Geld kassieren!

Nachdem du den Job abgeschlossen und hochgeladen hast, wird dieser vom Auftraggeber auf Korrektheit überprüft. Dieser Vorgang kann je nach Last 2-4 Wochen in Anspruch nehmen. Sobald der Job akzeptiert wurde, kannst du sofort die Auszahlung beantragen und erhältst das Geld per Überweisung wenig später direkt auf dein Konto.

appJobber Blog
Das 1x1 der RESERVIERUNGEN

Jobs zu reservieren ist nicht schwer. Aber was tun, wenn z.B. die Reservierung bereits ausgelaufen ist? Wir verraten euch in diesem Artikel, worauf ihr achten müsst. Damit sollte dem erfolgreichen Jobben doch nichts mehr im Weg stehen!

Alles meins! Unser 1x1 beim Reservieren




Mehr lesen
Der Badge für alle Reiselustigen

Ihr kommt beruflich viel rum? Oder ihr seid sehr reisefreudig? Dann gehört dieser neue Badge vielleicht schon bald in eure Sammlung: FERNFAHRER. Was es damit auf sich hat und wie ihr ihn bekommt, erfahrt ihr hier.

Holt euch beim nächsten Kurztrip euren Fernfahrer-Badge!




Mehr lesen
Das ABC der Mystery Checks

Die einen lieben sie, die anderen haben noch Berührungsängste: die Rede ist von Mystery Checks. Aktuell warten wieder einige auf euch – sei es in Apotheken, an Tankstellen oder Supermärkten. Doch was steckt eigentlich dahinter? Hier zeigen wir euch, worauf es bei den Mystery Checks ankommt und was es zu beachten gilt. Wer sich daran hält, braucht auch keine Hemmungen mehr zu haben.

Foto: © Nicoleta Ionescu, Shutterstock




Mehr lesen