Mal eben was dazu verdienen.Nebenan, um die Ecke.
App laden & loslegen:
Jobben war noch nie so einfach.So funktioniert appJobber

1. Finde einen Job in deiner Nähe

Sobald du appJobber startest, wird automatisch eine Landkarte mit deinem aktuellen Standort angezeigt. Zusätzlich siehst du alle Jobs in deiner Umgebung. Du kannst diese anklicken, um die Aufgabe und die Belohnung zu sehen. Wähle dir den passenden Job aus.

2. Erledige deinen Job!

Wenn du den Job beginnst, befolge die Jobanleitung genau. Gehe zum markierten Ortspunkt, beantworte alle Fragen und mache Fotos gemäß der Beschreibung. Dann kannst du den Job abschließen und hochladen.

3. Geld kassieren!

Nachdem du den Job abgeschlossen und hochgeladen hast, wird dieser vom Auftraggeber auf Korrektheit überprüft. Dieser Vorgang kann je nach Last 2-4 Wochen in Anspruch nehmen. Sobald der Job akzeptiert wurde, kannst du sofort die Auszahlung beantragen und erhältst das Geld per Überweisung wenig später direkt auf dein Konto.

appJobber Blog
Zukunftweisendes Crowdworking

In den vergangenen Wochen war Crowdworking in den Medien ein heiß begehrtes Thema. Die ARD widmete sich nämlich in seiner diesjährigen Themenwoche voll und ganz dem Thema Zukunft der Arbeit (Link), gemeinsam mit dem Hessischen Rundfunk (hr), dem Saarländischen Rundfunk (SR) und dem Radio Bremen. Zukunft der Arbeit, das bedeutet natürlich auch Crowdworking und appJobber wurde gefragt, wie die Zukunft des Microjobbings aussehen könnte.

appJobber bei der Hessenschau
Die Hessenschau thematisiert die Zukunft der Arbeit




Mehr lesen
Top 10: Tausende Jobs warten auf Euch!

Im September haben wir über 8000 Jobs in ganz Deutschland, die darauf warten von Euch erledigt zu werden. Die Jobs sind im ganzen Bundesgebiet kreuz und quer verteilt und natürlich darf man die Suchjobs nicht vergessen: diese kommen noch obendrauf!

Jobs in Meschede
Jobs in Meschede

Wir wollen Euch aber nicht länger warten lassen, also hier die Top 10 der begehrtesten AppJobber Städte.


Mehr lesen
Regale fotografieren wie ein Profi. Das musst du wissen.

Frontal, scharf, Hochformat, ohne die Regalbögen abzuschneiden, nur einen Regalboden abbilden, alle Produkte sichtbar, nur ein Produkt sichtbar... Die Anforderungen an Fotos von Regalen können in unseren Jobs sehr vielfältig und anspruchsvoll sein. Diese Angaben klingen manchmal übertrieben detailliert, dennoch sind sie erforderlich, um spezifische Informationen aus den Bildern lesen zu können. Wir erklären euch im Folgenden, wie das perfekte Regalfoto aussehen soll und warum das so wichtig ist.



Übersicht der Obst und Gemüse Abteilung
Beispiel eines Übersichtsfotos der Obst- und Gemüseabteilung




Mehr lesen